Diese Seite ist Freunden gewidmet, die mir besonders viel bedeuten oder mit denen ich eine besondere Erinerung verbinde. Sie haben mich durch verschiedene Lebensabschnitte begleitet und sollen nicht in Vergessenheit geraten.
Die Erscheinungsreihenfolge ist ungefähr die Reihenfolge, in der ich sie kennengelernt habe (soweit ich das jetzt noch nachvollziehen kann).
Diese Liste erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit!!
(sorry, only available in german at this time)

Olaf HoffmannMit ihm habe ich so ziemlich jeden freien Moment in meiner Kindheit verbracht (ich werde nie vergessen was wir zusammen alles angetellt haben ... auch wenn es häfig Moralpredigten vom Feinsten und ab und zu auch mal Schläge gab , wenn wir völlig in Schlamm eingehüllt nach Hause kamen) :D
Jens Oliver HauptEr ist damals in der Schule zu uns gestossen, nachdem er einige Jahre in England verbracht hat. Es hatte eine weile gedauert, bis wir uns so richtig kennengelernt haben. Das war damals auf der Klassenfahrt nach Nürnberg ... oh mann haben wir gesoffen *lach* ... Er ist auch jemand, der immer spontan zur Stelle war, wenn man ihn brauchte. Das beruht auf Gegenseitigkeit :)
Thomas EbkeWir waren auf dem Goethe-Gymnasium zwar schon längere Zeit in einer Klasse und haben auch viel zusammen auf dem Schulhof unternommen, aber eine wirkliche Freundschaft ist daraus wahrscheinlich erst durch Jens entstanden. Er hat erkannt, dass in uns ein ernsthaftes Potential steckt. Das hat man gesehen, als wir damals mit einer echten Luschenmannschaft in der Turnhalle gegen ein Powerteam Fussball gespielt hatten und tatsächlich den Sieg davontrugen. Tja, das waren Zeiten, die auch immer in meiner Erinnerung bleiben werden. :)
Oliver KampmannAuch ihn habe ich auf dem Gymnasium kennengelernt ... Wir haben super Feten zusammen geschmissen und ich werde nie unsere Weihnachtsbaum-Aktionen vergessen, die jedes Jahr extremer wurden :)) zum Schluss sah das Teil meist aus wie eine Landebahn für Ufos :)) Schade ist, dass er anscheined das Telefonieren verlernt hat... ;)
Natürlich darf ich auch die Familien von Jens und Olli nicht vergessen! Ich bezeichnete sie immer als meine "Ersatzeltern". Ihre Türen waren für mich immer offen und ich war und bin dort ein gern gesehener Gast/Sohn/Bruder - wie man's nimmt :)
Steffen SturmJa, die Bundeswehr-Zeit :)) wir waren schon 'ne lustige Truppe damals, 1992/1993 ... Nach dem Dienst ging es meist schnellstens unter die Dusche, dann ins Mannschaftsheim (Nahrungsmittel schaufeln) und dann ab in den Fernsehraum, falls nicht zufällig irgendjemand ne kleine Party auf der Stube geschmissen hat :))
Achim SchraderAuch einer der "starken Truppe" ;D ... ja, ich erinnere mich noch an die Aktion "Rettet die Fische" als es darum ging, die armen Tiere aus dem verschmutzten Teich in unsrer FlaRak Stellung zu retten. Wir haben sie erstmal in einem der grossen Waschbecken im Waschraum der Kaserne untergebracht, bis sie sich wieder einigermaßen erholt hatten :)
Sebastian Flammetjo, den habe ich über "die Kampmänner" kennengelernt ... Das war 1994, wenn ich mich korrekt erinnere. Damals waren wir noch jeden Sonntag morgen zum Schwimmen nach Schwerte gefahren (und danach meist ein paar Bierchen trinken ;D)
Sebastian's Familiedie auch ein Paar Ersatzeltern für mich darstellt :) Es ist immer schön wenn man ein paar Anlaufstellen hat, falls einem zu Hause mal die Decke auf den Kopf fällt.
Petros Stavrakakis
und
Tatjana Schmidt
die beiden "Knuddeltiere" vom IRC-channel #Dortmund :) ... Immer fü mich da, wenn ich mal "down" war und auch immer fü jede auch noch so extreme Klamotte zu begeistern :))
Sebastian SteinfortIch erinnere mich an die Zeit, als er so ziemlich jeden Tag pünktlich gegen 1:00 morgens bei mir anrief :) Ich denke, dass ich ihm gut über seine kleine "Krise" hinweg geholfen habe.
Vera Dennes:)))))) *knutsch* .. ja, auch wir hatten eine schöne Zeit zusammen :)) und es ist immer wieder ein Erlebnis, sie zu treffen ! :))
Lutz NevelingSchräger Typ, war für jede Aktion zu haben! :D - das hilight war immer sein "WittStock - Festival" - die Jahresparty auf dem Bauernhof - wer es nicht kennt, der hat was verpasst! Da kommt sogar meine legendäre Maifeier nicht mit. :D
Klaus Pagooder auch "PAPPAAAAA" genannt :D ... einer der ältesten chatter auf #dortmund .. hmm einer der ?! nö DER älteste ;D, ja auch wir haben uns so manche Nacht um die Ohren geschlagen (dieselben Ohren, die er mir oftmals noch langzieht, wenn ich mal wieder einen meiner bissigen Kommentare von mir gebe ;D )
Markus GöbbelsAuch jemand, mit dem man über alles reden kann, der auch zuhören kann, wenn es nöig ist. Außerdem jemand, mit dem man zusammen jede Party aufleben lassen kann, indem man ihm eine Guitarre in die Hand drückt :)) - Wir müssen unbedingt mal wieder 'ne jam-session machen :)) ..... achja, "Ich hasse Dich" *LACH!*
Heirich SandgatheDer Verputzer vom Dienst :D - hat mir sehr bei diversen Umbauarbeiten geholfen! Aber er war nicht nur handwerklich begabt, sondern ist auch ein guter Gastgeber. Leider haelt seine Wohnungssicherung keine 3 elektrischen Raquelettes gleichzeitig aus :D
Hier könnte ich noch viele viele Leute anführen, die ich im IRC kennengelernt habe. Mit fast allen Leuten konnte man sich stundenlang über irgendwas unterhalten, es war einfach eine unvergessliche Zeit. Schade, daß man von den meisten heute nicht mehr viel hört und sieht...
Fabian Röderja, auch er ist einer, mit dem ich mich eigentlich suuuper verstehe, wenn er nicht gerade in irgendeinem Lernstress steckt ... Wir müssen unbedingt mal wieder meine Playstation aktivieren :) ...
Andreas Bahr"Der Sauerländer" :) ... Ein PRIMA Kerl, und fast immer fröhlich und gut drauf :) .. so richtig kennengelernt haben wir uns bei der PRIMA Standbetreuung auf der Hobbytronic'99 ... seitdem kann er die Worte "Nicht wirklich" irgendwie nicht mehr hören *lol* ... Jetzt hat er sich leider von der Vereinsarbeit zurückziehen müsen, da er aus beruflichen Gründen keine Zeit mehr dafür findet. Schade eigentlich.
Alexander WiegandKurz: Alex, oder auch "Mein Soooohn" :) (siehe Perry). Naja, jedenfalls WAR er das mal. Schade eigentlich, er war mal einer meiner engsten Freunde. Das ging sogar schon ueber eine Freundschaft hinaus, hatte was Familiäres. Lang lang ist's her... schade, daß man sich so plötzlich aus den Augen vrloren hat, war ne schöne Zeit mit Dir...
Daniel Schramm"Der Pinguin" ... ein absolut kranker typ, der ausser Linux, Elektronik und schrägen Basteleien nur Spass und Saufen im Kopf hat :)) heheh genau meine Richtung ;D ... Er sollte nur manchmal nicht so überheblich sein, dann kommt man verdammt gut mit ihm aus. Aber wir haben ja alle unsere kleinen Fehler und Macken. ;)
Anja und Gregory Sapsforddas Traumpaar aus der ET-Fachschaft ;) ... Hmmmm kann mich nicht daran erinnern dass es mal langweilig wurde, wenn die Beiden in der Nähe waren :)) - Herzliche Glückwünsche zur Hochzeit, kann ich nach langer Zeit hinzufügen! :)
Bodo BellutIhn habe ich - wie kann es anders sein - auch über den Verein kennengelernt. Er erscheint einem im ersten Moment zwar ein wenig seltsam, aber wenn man mit seiner Art zurechtkommt hat, dann versteht man sich eigentlich sehr gut mit ihm - und nicht nur das, er ist auch da, wenn Not am Mann ist ud Hilfe benötigt wird.
Sven MüllerAuch ein PRIMAt, der wie man behaupten kann, auf seine eigene Weise voll im Leben steht. Wer ihn kennt, der weiss, was ich meine. :)
Robert FlachPRIMA, was sonst ... hat zusammen mit Bodo, Sven und meiner Steffi meine begeisterung am Kino wieder aufleben lassen. Jeden Donnerstag (soweit es zeitlich und finanziell möglich ist) treffen wir uns zur Sneak Preview in einem bekannten Dortmunder Kino... ;) Kennengelernt hatte ich ihn schon damals auf der Hobbytronic '98, aber da haben wir prinzipiell nocht keinen regelmässigen Kontakt.
Peter ReichZu Dir ueberlege ich mir auch noch was *g* ... achja, PRIMA natuerlich ...
Gerhard Utschoder einfach nur "gerdi" genannt. 2000-2002 mein "Leidensgenosse" auf der Arbeit (HiWi-job an der Uni). Ohne ihn und seinen Humor (der irgendwie genau so schwarz ist, wie meiner) würde ich da wahrscheinlich eingehen ;)
FelixFür den gibts mittlerweile ne eigene Seite. ;)
Der "Foconi-Clan"Da drüben ist eigentlich immer irgendwas los. Ab und zu kochen wir mal gemeinsam, früher haben wir recht viel zusammen unternommen, und waren auch schon mal gemeinsam in Italien im Uraub. Jetzt gehen die "Kids" langsam ihren eigenen Weg, aber man sieht sich immer noch hier und da mal, und es macht mir Spaß etwas mit ihnen zu unternehmen, oder auch einfach mit ihnen zu reden. :)
Janine ReimannNachbarschaft wie sie leibt und lebt :) - eigentlich kann man sich gar nichts tolleres vorstellen, als einen absolut genial knuddeligen Umgang, so wie er mit "Stine" beispielsweise möglich ist. Da ist gegenseitiges Vertrauen und eine super offene Umgangsweise miteinander an der Tagesordnung. Die Welt braucht mehr Menschen mit dieser Einstellung, vielleicht wird's dann auch mal was mit Frieden...
Dat Stinchen kenne ich jetzt schon seit Jahrhunderten, jedenfalls kommt es mir so vor, und sie ist quasi nicht mehr wegzudenken. Manchmal vielleicht ein wenig schnorrig, aber darüber kann man sehr gut hinwegsehen, wenn ihr sonniges Gemüt das Haus erhellt.
Stine hat ybrinx auch ne eigene Hohmpäitsch
ChristinaOder auch kurz: Chrüssüüüüüüü!!!! (kurz? oO hmmm...)
Kennengelernt auf einer meiner Gartenparties.... die "Kids" aus der Nachbarschaft waren eigentlich immer mit dabei, wenn bei mir irgendwas auf dem Grill lag :D - eines Tages war auch Chrissy mit von der Partie, sie stand mit Stine bei mir im Garten, da ist für 'ne Party drüben eine Riesenschüssel Pudding vorbereitet worden, aber es war kein Löffel vorhanden... Ich hab ihr dann einen geliehen, unter der Auflage, daß dieser unbedingt wiederzubringen sei (irgendsoein blöder Plastiklöffel ;D)
Das hatte sie dann auch getan! Ein paar Wochen später bekam ich von ihr stolz Zwei nagelneue Plastiklöffel mit einer roten Schleife umwickelt präsentiert! :D
Chrissi ist aus meinem Leben mittlerweile auch irgendwie nicht mehr wegzudenken. Man kann einfach alle Probleme mit ihr teilen, so extrem sie auch seien mögen - sie hat immer ein offenes Ohr und ein paar weise Worte für einen übrig. Danke dass es solche Menschen wie Stine und Chrissi gibt! Schaut doch auch mal in ihr wahnsinnig tolles geniales Web-Logbuch! Bissel Fussball-lastig nach meinem geschmack, aber das ist nun einmal ihre große Leidenschaft. :)
Jakob Lange
und
Alexander Weigert
Ally-Leader der "WoH" - Euch beiden werde ich auch nie vergessen. Lange Telefonate und noch laengere Chats haben uns durch die doch recht kurze Zeit begleitet. Schade, daß Jakobs Vater nur vorurteile mir gegenüber entwickelt hat. Aber das " geheime Treffen" mit Jakob in Bonn war schon klasse :D - Aber von Alex' Mutter bin ich freundlich empfangen worden. Danke für das Vertrauen! :)
Dies hier soll ein Ehrenplatz sein! In Gedenken an das Traum-Team! Meldet Euch mal wieder bei mir!
Simon Klein"Spik3y" ... Ally-Leader der "Dracula" - we will rock the universe!!! :D
Ihn habe ich auch bei OGame kennengelernt, er war damals nachdem meine erste Allianz aufgrund mangelnder Aktivität zugrunde ging auf mich zugekommen und hatte gefragt, ob ich Lust hätte, in seine Allianz einzutreten. Er hat sich als sehr guter Spieler herausgestellt, der an Frechheit auch absolut nicht zu übertreffen war. Ich mochte seine Art, und er meine, und er hat sich oft Rat bei mir geholt, wenn es um schwierige Probleme ging - nicht nur in OGame.
Mittlerweile haben wir uns auch mal getroffen, ich war im Januar 2006 bei ihm in Lüneburg und durfte ihn und seine Famile mal "live" kennenlernen, und wir haben uns ebenso gut verstanden wie im chat, in dem wir schon lange einen sehr familiären gegenseitigen Umgang miteinander hatten. Er war zu der Zeit 14 Jahre alt.
Als er zwischendurch wegen schulischer Probleme mit OGame aufgehört hatte, war der Kontakt stark abgeebbt, aber mittlerweile liest man sich schon wieder mindestens wöchentlich. :)
Die Homepage die er mal angefangen hatte, ist leider mit den Jahren gehackt worden :( -> Schaut trotzdem mal 'rein!
David Heidler Edler von HeilbornLanger Name - kurze Rede: Du bist klasse - ein großer Lichtblick in meinem Leben! :) habe ihn bei ogame kennengelernt, und nach ein paar chats meinte ich zu ihm, da er ganz in der Nähe wohnt, ob man sich nicht mal auf ein Bier treffen soll. Ich ging aufgrund seiner Art zu schreiben davon aus, dass er etwa 17 Jahre alt sei. Weit gefehlt! ... er war damals 12 :D
Es hat einfach spaß gemacht, für ihn da zu sein. Er war immer sehr ideenreich und hatte ein absolut sonniges Gemüt. Die Zeit die wir mit gemeinsamen Freizeitaktivitäten verbracht haben, war einfach jede Sekunde wert. Ein aufgewecktes Kerlchen, intelligent und ideenreich!
I miss you...
David's Mutter Eva Mariaauch eine klasse Person, die mich mit offenen Armen empfangen hat. Denn ich habe mein Versprechen wahr gemacht und die Beiden besucht! :) daraus ist eine ercht gute Freundschaft entstanden. Ich war mittlerweile schon mehrfach zu Besuch, half David gerne bei seinen Hausaufgaben, und habe die Beiden bei ihrem Umzug tatkräftig unterstützt. Wir hatten viel Freude miteinander und ich habe mich mich jederzeit auf ein Wiedersehen gefreut! - Bis zu dem Tag an dem das alles auseinanderbrach...
Jannik SteinSpielt auch ogame, stammt aus Nürnberg, ist ähnlich "crazy" wie ich selbst, auch ein kleiner Naturwissenschaftler - man versteht sich einfach blendend mit ihm! Nur das Telefonieren bis tief in die Nacht ist manchmal etwas anstrengend... besonders wenn man morgens wieder früh aufstehen muss :D
Mittlerweile haben wir uns auch schon einmal getroffen, als es mich auf eine Messe für Automatisierungstechnik auf Exkursion nach Nürnberg verschlagen hat. Und ich muzss sagen, er macht auch persönlich einen absolut sympatischen Eindruck. THUMBS UP PAL! :D *KISS*
Karsten SeherKasihasi ^^ - Da kann man eigentlich nichts zu sagen, den MUSS man einfach erlebt haben, sonst glaubt man's einfach nicht. Hundertprozent Knuddelfest, to-tal süß, super umgänglich, man muss ihn einfach lieb haben, das geht nicht anders. :)
Kennengelernt habe ich ihn eigentlich über Felix, die Beiden sind von der Kirche her sehr aktiv und kennen sich von dort. Der erste längere Kontakt mit Kasi war dem örtlichen Feuerwehrfest im Jahre 2006, Kasi war so herrlich betrunken und nur noch anhänglich. ;D
Dann gab es etwa ein Jahr der relativen Stille, bis wir uns gegenseitig im ICQ aufgenommen haben, seitdem ist er eigentlich nicht mehr wegzudenken. :)
Chaostruppe Düsseldorf... folgt ...
Zaba... folgt ...